Berstlining

Mit dem Berstlining-Verfahren lassen sich alte Leitungen ohne Graben erneuern. Dabei wird das bestehende Rohr aufgeschlitzt, geborsten und in das anstehende Erdreich verdrängt. Im gleichen Arbeitsschritt ziehen wir ein neues Rohr ein. Der Leitungsverlauf ändert bei diesem Verfahren nicht.

© Tracto-Technik

Vorteile des Berstlinings

  • Geringe Verkehrsbeschränkungen: nur örtliche Baugruben statt langen Gräben
  • Kurze Bauzeit
  • Schonung der Umwelt durch geringeren Ressourcenverbrauch
  • Weltweit anerkanntes Verfahren
  • Geringere Kosten

 

Mit dem Berstlining lassen sich unterschiedlichste Leitungen verlegen:

  • Wasserleitungen
  • Meteorleitungen
  • Gasleitungen
  • Kabelschutzrohre
  • Kanalisationen